Unser Ratenrechner hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Ratenzahlungen. Geben Sie einfach den Gesamtbetrag, die Anzahl der Raten und den Zinssatz ein, um Ihre monatlichen Zahlungen zu berechnen. So können Sie Ihre Finanzen im Griff behalten und Ihre Zahlungen bequem über einen festgelegten Zeitraum verteilen.

Ratenrechner für Kredit und Darlehen

Kreditrechner
Gib die gesamte Kredithöhe in Euro ein.
Gib den jährlichen Kreditzins in Prozent ein (Effektivzins).
Gib die Anzahl der Jahre ein, für die du +A4:B4ehe').value); const kreditzins = parseFloat(document.getElementById('kreditzins').value); const laufzeit = parseInt(document.getElementById('laufzeit').value); if (isNaN(kredithoehe) || isNaN(kreditzins) || isNaN(laufzeit) || kredithoehe <= 0 || kreditzins < 0 || laufzeit < 1) { document.getElementById('ergebnis').innerHTML = `

Bitte fülle alle Felder korrekt aus.

`; return; } const zinssatz = kreditzins / 100 / 12; const anzahlRaten = laufzeit * 12; const monatlicheRate = kredithoehe * zinssatz / (1 - Math.pow(1 + zinssatz, -anzahlRaten)); let restkapital = kredithoehe; let gezahlteZinsenGesamt = 0; let tilgungGesamt = 0; for (let jahr = 1; jahr <= laufzeit; jahr++) { let gezahlteZinsen = 0; let tilgung = 0; for (let monat = 1; monat <= 12; monat++) { const zinsen = restkapital * zinssatz; const tilgungsanteil = monatlicheRate - zinsen; restkapital -= tilgungsanteil; gezahlteZinsen += zinsen; tilgung += tilgungsanteil; } gezahlteZinsenGesamt += gezahlteZinsen; tilgungGesamt += tilgung; } const tilgungssatz = ((tilgungGesamt / kredithoehe) / laufzeit) * 100; const gesamtZurueckgezahlt = kredithoehe + gezahlteZinsenGesamt; let ergebnisText = `
Monatliche Belastung: ${formatNumber(monatlicheRate)} €
Laufzeit: ${laufzeit} Jahre
Kredithöhe: ${formatNumber(kredithoehe)} €
Bezahlte Zinsen: ${formatNumber(gezahlteZinsenGesamt)} €
Gesamt zurückbezahlter Betrag: ${formatNumber(gesamtZurueckgezahlt)} €

Auf Basis der Laufzeit von ${laufzeit} Jahren wurde mit einem Tilgungssatz von ${formatNumber(tilgungssatz)}% gerechnet.

`; ergebnisText += ''; restkapital = kredithoehe; // Reset the restkapital for the detailed table for (let jahr = 1; jahr <= laufzeit; jahr++) { let gezahlteZinsen = 0; let tilgung = 0; for (let monat = 1; monat <= 12; monat++) { const zinsen = restkapital * zinssatz; const tilgungsanteil = monatlicheRate - zinsen; restkapital -= tilgungsanteil; gezahlteZinsen += zinsen; tilgung += tilgungsanteil; } ergebnisText += ``; } ergebnisText += '
JAHRGEZAHLTE ZINSENTILGUNGRESTKAPITAL
${jahr}${formatNumber(gezahlteZinsen)} €${formatNumber(tilgung)} €${formatNumber(restkapital)} €
'; document.getElementById('ergebnis').innerHTML = ergebnisText; }

Benutzerhandbuch für den Ratenrechner

  • Kreditbetrag festlegen: Bitte geben Sie die vollständige Summe ein, die Sie als Kredit aufnehmen wollen.
  • Zinssatz definieren: Tragen Sie den von Ihrer Bank festgelegten jährlichen Prozentsatz ein, der für Ihren Kredit berechnet wird.
  • Rückzahlungsdauer wählen: Bestimmen Sie, über wie viele Jahre Sie den Kredit tilgen möchten.
  • Berechnung durchführen: Betätigen Sie den “Berechnen”-Button, um sowohl Ihre monatliche Zahlung als auch die Gesamtkosten Ihres Kredits zu berechnen.
  • Ergebnisse überprüfen: Sie erhalten eine Aufstellung Ihrer monatlichen Zahlungen, der über die gesamte Laufzeit anfallenden Zinsen sowie des gesamten Rückzahlungsbetrags.

Um eine präzisere Kalkulation zu ermöglichen, verwenden Sie bitte auch die zusätzlichen Optionen für Sondertilgungen und die Festlegung der Zinsbindungsfrist.

Kreditraten abhängig vom frei verfügbaren Cash Flow wählen

Wenn Sie überlegen, wie hoch Ihre Kreditraten sein sollten, ist es klug, diese in Abhängigkeit von Ihrem frei verfügbaren Cashflow zu wählen. Hier sind einige Schritte, wie Sie dies angehen können:

  1. Ermittlung des frei verfügbaren Cashflows: Beginnen Sie damit, Ihren monatlichen Nettoeinkommen zu berechnen und ziehen Sie alle festen monatlichen Ausgaben ab. Was übrig bleibt, ist Ihr frei verfügbarer Cashflow, der für variable Ausgaben, Sparziele und Schuldentilgung zur Verfügung steht.
  2. Budgetplanung für Schuldentilgung: Bestimmen Sie, welcher Anteil Ihres frei verfügbaren Cashflows für die Tilgung von Schulden angemessen ist. Experten empfehlen häufig, nicht mehr als 30% des Nettoeinkommens für Schuldendienste zu verwenden, um eine ausgewogene Haushaltsführung zu gewährleisten.
  3. Anpassung der Kreditraten: Passen Sie die Höhe der Kreditrate so an, dass diese innerhalb des festgelegten Budgets für Schuldentilgung bleibt. Berücksichtigen Sie dabei auch zukünftige Veränderungen Ihres Einkommens und Ihrer Ausgaben.
  4. Vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten berücksichtigen: Prüfen Sie, ob Ihr Kreditvertrag vorzeitige Rückzahlungen ohne Strafgebühren erlaubt. Wenn Ihr Cashflow in manchen Monaten höher ausfällt, könnten Sie diesen Überschuss nutzen, um Ihre Kreditlast schneller zu reduzieren.
  5. Risikomanagement: Behalten Sie immer eine Reserve für unvorhergesehene Ausgaben, um sicherzustellen, dass Sie auch bei finanziellen Engpässen Ihre Kreditverpflichtungen erfüllen können.

Indem Sie Ihre Kreditraten basierend auf Ihrem verfügbaren Cashflow planen, können Sie eine finanzielle Überlastung vermeiden und gleichzeitig Ihre Schulden effizient und sicher abtragen.


WEITERE FINANZTOOLS:

 

 

Bewerte diesen Beitrag